Bis zu € 422* THG-Prämie 
 100 % fair

Registriere dein E-Fahrzeug für 2023 in nur 60 Sekunden und tue der Welt etwas Gutes

INSTADRIVE ist der einzige Anbieter, der nicht finanziell vom THG-Quoten-Handel profitiert, sondern sich der Förderung der E-Mobilität verschrieben hat. Wir helfen dir Non-Profit, damit keine unnötigen Provisionen bezahlt werden müssen. Für Elektroautos (M1) und einspurige Elektrofahrzeuge (L1e-L7e) sind dies theoretisch bis zu € 422*,  leichten Nutzfahrzeuge (N1) bis zu zu € 633*. und bei Busse (M3) sogar bis zu € 15.197*.
 >> *Details zur Prämienberechnung

THG - QUoTEN SERVICE

#INSTADRIVE

Non-Profit: Wir arbeiten ohne Provision. Wenn du möchtest, kannst du einen Teil für renommierte Spendenprojekte abtreten.

Jonas Thoß - JÖHNOS

Top! Statt anderen Unternehmen hohe Provisionen zu bezahlen, habe ich 45% meiner THG-Quote für ein Klimaprojekt gespendet.
Keine irreführenden Versprechungen: Einfach nur 100% fair, sorgenfrei und mit Nachhaltigkeitsbestreben!
Danke für den tollen Service @INSTADRIVE.

Jonas THoß

ELEKTROAUTO YOUTUBER (JÖNOHS)

Nächste Einreichung THG Prämie : 


Lade noch heute deinen Fahrzeugschein hoch, um bei der nächsten Einreichung dabei zu sein und schnellstmöglich an dein Geld zu kommen!

Nächste Einreichung in:

17
Tage
:
 
22
Stunden
:
 
30
Minuten
:
 
28
Seconds

You missed out!

In nur drei Schritten zu deiner THG Prämie

Current Progress
Current Progress
Current Progress
Current Progress

Schritt 1.

Kostenloses Konto eröffnen 

Registriere dich einfach mit deiner E-Mail Adresse und schon geht's los.

Schritt 2.

Fahrzeugschein hochladen

Mache live ein Foto vom Fahrzeugschein oder lade es von deiner Festplatte hoch.

Schritt 3.

THG Prämie Auszahlung

Hol dir deine Prämie oder spende einen Teil für ein gemeinnütziges Projekt.

Hinweis: Das Umweltbundesamt benötigt ca. 3 Monate für die Freigabe.

Wie berechnet sich die THG-Quote bzw. THG-Prämie?

Um bewerten zu können wieviel die THG-Quote deines Fahrzeugs maximal wert ist, muss man zuerst die die CO2-Einsparung deines Fahrzeugs im Vergleich zu einem fossil betriebenen Fahrzeug ermitteln - hierzu verwenden wir folgende Formel:

CO2-Einsparung je E-KFZ = (Kraftstoffbasiswert * (100% - THG-Minderungsquote) - THG-Emission des Stroms * Anpassungsfaktor für Antriebseffizienz) * Anrechnungsfaktor * Strommenge je E-KFZ * Umrechnungsfaktor

Hier eine kurze Erklärung der einzelnen Berechnungsfaktoren:

CO2-Einsparung je E-KFZ

Das ist die jährliche Einsparung an CO2-Emissionen eines E-KFZ im Vergleich zu einem fossil betriebenen Kraftfahrzeug.

Kraftstoffbasiswert

Das ist vereinfacht gesagt der durchschnittliche Treibhausgasausstoß für fossile Kraftstoffe. Dieser liegt bei 94,1 kg CO2-Äquivalent/GJ.

THG-Minderungsquote

Das ist jener Prozentsatz um den die Treibhausgasemissionen der in Verkehr gebrachten Kraftstoffe im Vergleich zum Kraftstoffbasiswert sinken müssen. Für das Verpflichtungsjahr 2023 liegt dieser Wert bei 8% und steigt bis 2030 auf 25%.

THG-Emission des Stroms

Das ist der durchschnittliche CO2-Ausstoß des deutschen Strommix. Für das Verpflichtungsjahr 2023 liegt dieser Wert bei 135 kg CO2-Äquivalent/GJ.

Anpassungsfaktor für Antriebseffizienz

Für den batteriegestützten Elektroantrieb liegt dieser bei 0,4.

Anrechnungsfaktor

Der zur Verwendung in Straßenfahrzeugen mit Elektroantrieb entnommene Strom wird mit dem Dreifachen der energetischen Menge angerechnet.

Strommenge je E-KFZ

Für Strommengen, die an nicht-öffentlichen Ladepunkten abgegeben werden, legt der Gesetzgeber jährliche Schätzwerte fest. Der allgemeine Schätzwert für ein E-KFZ liegt bei 2.000 kWh - für Fahrzeuge der Klasse N1 (leichte Nutzfahrzeuge) liegt er bei 3.000 kWh und bei Fahrzeugen der Klasse M3 (Busse) bei 72.000 kWh.

Umrechnungsfaktor

Der Umrechnungsfaktor berücksichtigt die Umrechnung von kWh auf GJ (1kWh = 0,0036GJ).

Setzt man nun diese Wert in die Formel ein, erhält man für 2023 folgenden Wert:

CO2-Einsparung je E-KFZ = (94,1 * (100% - 8%) - 135 * 0,4) * 3 * 2000 * 0,0036  = 704 kg CO2-Äquivalent

Um nun sagen zu können wieviel deine THG-Quote maximal wert ist, verwenden wir folgende Formel:

Maximale THG-Prämie je E-KFZ = CO2-Einsparung je E-KFZ * Ausgleichsbetrag

Hier eine kurze Erklärung der einzelnen Berechnungsfaktoren:

Maximale THG-Prämie je E-KFZ

Das ist die theoretisch maximale THG-Prämie, wenn man den Ausgleichsbetrag als Bemessungsgrundlage heranzieht.

Ausgleichsbetrag

Verfehlt ein Quotenverpflichteter (Mineralölkonzern) seine THG-Minderungsziele, dann muss er für jedes Kilogramm CO2-Äquivalent, das zuviel ist, einen Ausgleichsbetrag zahlen (Strafzahlung). Dieser liegt bei 0,6 €/kg CO2-Äquivalent.

Setzt man nun die entsprechenden Werte in die Formel ein, erhält man für 2023 folgenden Wert:

Maximale THG-Prämie je E-KFZ = 704 * 0,6 = 422 €

Für das Jahr 2023 ergibt sich somit eine theoretisch maximale THG-Prämie von 422€ für ein rein elektrisch betriebenes Kraftfahrzeug. Für Fahrzeuge der Klassen N1 und M3 sind die Werte entsprechend höher, da deren gesetzlich festgelegter Schätzwert auch höher ausfällt - konkret max. 633€ für Fahrzeuge der Klasse N1 und max. 15.197€ für Fahrzeuge der Klasse M3.

WICHTIG: Hierbei handelt es sich jeweils um das theoretische Maximum - warum deine endgültige THG-Prämie auch niedriger ausfallen kann, erklären wir dir in der FAQ Kann die THG-Prämie auch niedriger ausfallen?

Spendenprojekte

Du entscheidest selbst: Die komplette THG Prämie für dich alleine oder unterstütze eines unserer gemeinnützigen Projekte. Wir appellieren an jeden, der unseren THG Service nutzt, zumindest einen kleinen Teil zu spenden. Wir können als Einzelner nicht viel schaffen. Aber gemeinsam können wir die Welt besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben.

DEUTSCHES ROTES KREUZ

Unterstütze das DRK mit einer Spende von deiner THG- Prämie. Hilf aktiv der Ukraine und unterstütze sie mit einem freiwilligen Teil  aus deiner Prämie. Mehr denn je braucht unser Nachbar in Not unsere Hilfe.

Deutsche Umwelthilfe

Die Deutsche Umwelthilfe ist eine Institution die seit 40 Jahren für Umweltschutz und die Einhaltung von Umweltgesetzen kämpft. Unterstütze mit einem Teil deiner THG Prämie freiwillig die zukünftige regenerative Energieversorgung in Deutschland.


Tafel Deutschland

Die Tafeln tun dem Klima gut: Lebensmittel retten, Klima schützen! Unterstütze eine Tafel mit einem Teil deiner freiwilligen THG-Prämienspende. Gemeinsam können wir viel bewegen. Das Motto ist Programm.


Jetzt THG-Quote beantragen, super Preise erzielen und gemeinsam für eine positive Zukunft sorgen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Warum bietet Instadrive diese Dienstleistung als Non-Profit-Service an?

Wir wollen der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen und versuchen mit unterschiedlichsten Formaten wie unserem INSTADRIVER YouTube-Kanal, unseren E-Mobility-Festival "Rock den Ring", unserem Online-Magazin, die Angst vor der Elektromobilität zu nehmen. Gleichzeitig freut es uns natürlich, wenn wir Unentschlossene von unserem Produkt (Elektroauto Langzeit-Abo "EASING") überzeugen können.

Was ist die THG-Quote? 

In Deutschland sind Inverkehrbringer von Kraftstoffen (z. B. Mineralölkonzerne) gesetzlich dazu verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen der von ihnen in Verkehr gebrachten Kraftstoffe (Benzin und Diesel) um einen bestimmten Prozentsatz zu mindern. Diese Treibhausgasminderungs-Quote (THG-Quote) beträgt im Jahr 2022 7 % und steigt bis 2030 auf 25 %.

Weitere Informationen:
 Was ist die THG Prämie?
THG Prämie und THG Quote auf einen Blick
THG Quote: Was ist ihre Geschichte?

Was hat mein Elektrofahrzeug mit der THG-Quote zu tun? 

Seit Anfang des Jahres 2022 dürfen Halter und Halterinnen von reinen Batterieelektrofahrzeugen ihre eingesparten Treibhausgasemissionen (CO2) an die Quotenverpflichteten (z. B. Mineralölkonzerne) verkaufen. Da ein direkter Handel der THG-Quoten zwischen Privatpersonen und Mineralölkonzernen sehr unpraktikabel wäre, bietet der Gesetzgeber die Möglichkeit, diesen THG-Quotenhandel von Dienstleistern – wie uns – abwickeln zu lassen.

Mehr Informationen: Was hat es mit den THG-Zertifikaten auf sich? 

Woher weiß ich, wie viel Treibhausgas ich eingespart habe? 

Das musst du gar nicht genau wissen, da der Gesetzgeber hierbei nur mit Pauschalwerten arbeitet. Der Gesetzgeber nimmt hierbei an, dass ein reines Batterieelektrofahrzeug pro Jahr 2.000 kWh elektrische Energie an einem nicht-öffentlichen Ladepunkt entnimmt – für leichte Nutzfahrzeuge (Fahrzeugklasse N1) sind es 3.000 kWh und für Busse (Fahrzeugklasse M3) sind es 72.000 kWh. Diese Energiemengen werden mittels einer vom Gesetzesgeber definierten Formel und festgelegten Umrechnungsfaktoren in eine CO2-Einsparung pro Fahrzeug umgerechnet – und genau diese CO­2-Einsparung kann an die Mineralölkonzerne verkauft werden. 

Details zur THG-Prämien-Berechnung findest du hier.

Was ist mit einem „nicht-öffentlichen Ladepunkt“ gemeint? Muss ich zuhause eine Ladestation haben? 

Nein, dies ist nicht erforderlich. Der Gesetzesgeber geht einfachheitshalber davon aus, dass jeder Halter bzw. jede Halterin eines reinen Batterieelektrofahrzeugs über einen nicht-öffentlichen Ladepunkt verfügt – sei es nun zu Hause oder bei der Arbeit. Ob dem tatsächlich so ist, ist für den Gesetzgeber irrelevant – d. h. du musst nicht im Besitz einer Ladestation sein, um am THG-Quotenhandel teilzunehmen. 

Was bringt mir der Verkauf meiner THG-Quote? 

Das bestimmst du – wir bieten dir folgende Optionen an: 

  • Auszahlung der kompletten Prämie 
  • Teilweise Auszahlung der Prämie (der Rest wird gespendet) 
  • Spende der kompletten Prämie für einen guten Zweck 

Geld, oder ein gutes Gewissen, oder beides – du entscheidest 😉 

Weitere Informationen: Wie funktioniert der Handel mit THG-Quoten?

Was bringt der THG-Quotenhandel der Umwelt? 

Der THG-Quotenhandel wirkt sich nicht direkt auf die Umwelt aus, da ja nichts zusätzlich eingespart wird, sondern die Einsparung nur jemand anderem zugeordnet wird. Indirekt beschleunigt der THG-Quotenhandel aber den Umstieg zur Elektromobilität, da diese zusätzliche jährliche Prämie das Elektroautofahren nochmals günstiger macht, während gleichzeitig die fossilen Treibstoffe teurer werden (die Mineralölkonzerne werden die Kosten für den THG-Quotenhandel natürlich an die Endverbraucher weiterreichen). 

Was bringt EUCH der THG-Quotenhandel? 

Aufmerksamkeit – für uns und die Elektromobilität. Wir tun alles um die nachhaltige Elektromobilität zu fördern. Das Kerngeschäft von INSTADRIVE ist die Zurverfügungstellung von Elektromobilität in einem Rundum-sorglos-Paket. Hierzu bieten wir unseren Kunden Elektroautos in einem All-inclusive-Abo an, inkl. Versicherung, Wartung, 8-fach-Bereifung usw. Da wir für unsere Flotte (und damit für unsere Kunden) bereits die THG-Quoten beantragen, war es für uns nur naheliegend, diesen Service auch anderen Elektroautofahrern anzubieten und somit insgesamt mehr Aufmerksamkeit auf die Vorteile der Elektromobilität zu lenken – ganz getreu unserem Motto „ON A MISSION FOR NO EMISSION“. 

Weitere Informationen: Welchen Sinn hat die THG Quote?

Was kostet euer Service? 

Nichts. Da wir nicht vom THG-Quotenhandel leben müssen und wir unsere Prozesse optimiert und automatisiert haben, können wir dir diesen Service kostenlos anbieten.

Können auch Firmenfahrzeuge zum THG-Quotenhandel angemeldet werden? 

Ja, das ist kein Problem. Wichtig ist nur wer in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 als Halter eingetragen ist, da grundsätzlich nur dieser das Recht zur Beantragung und Vermarktung der THG-Quote an uns abtreten darf. Wenn als Halter ein Unternehmen eingetragen ist, dann darf nur die vom Unternehmen bevollmächtigte Person das Fahrzeug oder die Fahrzeuge bei uns anmelden. 
Bitte beachte hierbei auch, dass wir nur Firmenflotten bis zu einer maximalen Größe von 30 Fahrzeugen betreuen, da wir die Abwicklung der THG-Quote als non-profit durchführen.

Noch mehr Fragen zur THG-Prämie?
Alle Fragen zum Verkauf der THG Quoten findest du hier.

Was Elektroauto YouTuber über uns sagen

Jonas Thoß - JÖHNOS

Jonas Thoß

YouTube: JÖNOHS

Top! Statt anderen Unternehmen hohe Provisionen zu bezahlen, habe ich stattdessen 45% meiner THG-Quote für ein Klimaprojekt gespendet. Danke INSTADRIVE.

Jens Zippel - MoveElectric

Jens Zippel

YOUTUBE: Move Electric

THG Unternehmen sprießen wie die Pilze aus der Erde. INSTADRIVE ist der einzige Non-Profit-Service ohne irreführende Versprechungen. Gleichzeitig kann man etwas Gutes für die Zukunft unseres Planeten tun. 

Wolfgang Vallant - Ecario

Wolfgang Vallant

YOUTUBE KANAL: ECARIO

Der THG-Prämien-Markt sowie der THG-Quotenhandel ist mittlerweile sehr unübersichtlich. Beim THG Service von INSTADRIVE kann man beruhigt zuschlagen. Die Mission for no Emission liegt in Ihrer DNA.

INSTADRIVE

E-Auto günstig leasen

Wir haben EASING entwickelt, um dir den Einstieg in die Elektromobilität so leicht wie möglich zu machen. Bei Kauf, Leasing oder Miete entstehen oft Zusatzkosten, die nicht planbar sind. Mit unserer fixen monatlichen Rate erlebst du keine bösen Überraschungen und hast die Kosten stets im Blick.

Seit unserer Gründung 2016 lautet unser Motto: „Join us on our mission for no emission!“ Denn von unserem innovativen EASING profitierst nicht nur du, sondern auch die Umwelt. Mit deinem Fahrzeug von INSTADRIVE fährst du 100% emissionsfrei auf den Straßen.