Historischer THG Preischart
Aktuelle THG-Quote

Hier siehst du die Preisentwicklung der THG-Prämie. 

THG Marktwert in Deutschland so niedrig wie noch nie. Selbst zu diesen offiziellen Preisen gibt es derzeit keine bindenden Angebote und nur eine schwache Nachfrage. Hintergrundinformationen zu den Gründen findest du hier.

Wie kommt der Preis der THG-Quote zustande?

Die Höhe der THG-Prämie wird durch mehrere Faktoren bestimmt:

  1. Angebot und Nachfrage: Die THG-Quoten, die durch den Betrieb der Elektroautos generiert werden, sind nur ein Teil, der am THG-Quotenmarkt gehandelten CO2-Äquivalente. Neben diesen haben die Mineralölkonzerne auch die Möglichkeit via Blending (Beimischung von Biokraftstoff) die gesetzlich vorgeschriebenen Treibhausgasminderungsquoten (THG-Quoten) einzuhalten. Somit wirken sich bspw. Preisschwanken bei Biodiesel oder Bioethanol direkt auf den Wert der THG-Quote von Elektrofahrzeugen aus.
  2. Strommix: Die THG-Quote deines Elektroautos ist nichts anderes, als die CO2-Einsparung deines E-Autos im Vergleich zu einem Fahrzeug, das mit fossilem Treibstoff betrieben wird. Je nachdem wie hoch der Anteil an erneuerbaren Energien im deutschen Strommix ist, spart das eigene Elektroauto vergleichsweise mehr oder weniger CO2 ein.
  3. Einmaleffekte: Es kommt auch immer wieder zu unerwarteten Entwicklungen am THG-Quotenmarkt. Beispielsweise ist aufgrund der Energiekrise - hervorgerufen durch den Krieg in der Ukraine - der deutsche Strommix von 2022 auf 2023 "dreckiger" geworden, wodurch das einzelne Elektrofahrzeug eine geringere THG-Quote generiert (nur mehr 0,704t CO2-Äquivalente statt zuvor 0,862t). Zusätzlich werden tlw. große Mengen an (vermeintlichen) Biokraftstoffen aus Asien in den Markt gedrückt, die wiederum die Preise fallen lassen - hier ist die Politik gefordert für faire Marktbedingungen zu sorgen.

Grundsätzlich ist es schwierig die weitere Entwicklung der THG-Quote bzw. THG-Prämie zuverlässig zu prognostizieren, wir versuchen aber trotzdem das für dich beste Ergebnis zu erzielen.

Wie berechnet sich die THG-Quote bzw. THG-Prämie?

Um bewerten zu können wieviel die THG-Quote deines Fahrzeugs maximal wert ist, muss man zuerst die die CO2-Einsparung deines Fahrzeugs im Vergleich zu einem fossil betriebenen Fahrzeug ermitteln - hierzu verwenden wir folgende Formel:

CO2-Einsparung je E-KFZ = (Kraftstoffbasiswert * (100% - THG-Minderungsquote) - THG-Emission des Stroms * Anpassungsfaktor für Antriebseffizienz) * Anrechnungsfaktor * Strommenge je E-KFZ * Umrechnungsfaktor

Hier eine kurze Erklärung der einzelnen Berechnungsfaktoren:

CO2-Einsparung je E-KFZ

Das ist die jährliche Einsparung an CO2-Emissionen eines E-KFZ im Vergleich zu einem fossil betriebenen Kraftfahrzeug.

Kraftstoffbasiswert

Das ist vereinfacht gesagt der durchschnittliche Treibhausgasausstoß für fossile Kraftstoffe. Dieser liegt bei 94,1 kg CO2-Äquivalent/GJ.

THG-Minderungsquote

Das ist jener Prozentsatz um den die Treibhausgasemissionen der in Verkehr gebrachten Kraftstoffe im Vergleich zum Kraftstoffbasiswert sinken müssen. Für das Verpflichtungsjahr 2024 liegt dieser Wert bei 9,25% und steigt bis 2030 auf 25%.

THG-Emission des Stroms

Das ist der durchschnittliche CO2-Ausstoß des deutschen Strommix. Für das Verpflichtungsjahr 2024 liegt dieser Wert bei 138 kg CO2-Äquivalent/GJ.

Anpassungsfaktor für Antriebseffizienz

Für den batteriegestützten Elektroantrieb liegt dieser bei 0,4.

Anrechnungsfaktor

Der zur Verwendung in Straßenfahrzeugen mit Elektroantrieb entnommene Strom wird mit dem Dreifachen der energetischen Menge angerechnet.

Strommenge je E-KFZ

Für Strommengen, die an nicht-öffentlichen Ladepunkten abgegeben werden, legt der Gesetzgeber jährliche Schätzwerte fest. Der allgemeine Schätzwert für ein E-KFZ liegt bei 2.000 kWh - für Fahrzeuge der Klasse N1 (leichte Nutzfahrzeuge) liegt er bei 3.000 kWh und bei Fahrzeugen der Klasse M3 (Busse) bei 72.000 kWh.

Umrechnungsfaktor

Der Umrechnungsfaktor berücksichtigt die Umrechnung von kWh auf GJ (1kWh = 0,0036GJ).

Setzt man nun diese Wert in die Formel ein, erhält man für 2024 folgenden Wert:

CO2-Einsparung je E-KFZ = (94,1 * (100% - 9,25%) - 138 * 0,4) * 3 * 2000 * 0,0036  = 652 kg CO2-Äquivalent

Um nun sagen zu können wieviel deine THG-Quote maximal wert ist, verwenden wir folgende Formel:

Maximale THG-Prämie je E-KFZ = CO2-Einsparung je E-KFZ * Ausgleichsbetrag

Hier eine kurze Erklärung der einzelnen Berechnungsfaktoren:

Maximale THG-Prämie je E-KFZ

Das ist die theoretisch maximale THG-Prämie, wenn man den Ausgleichsbetrag als Bemessungsgrundlage heranzieht.

Ausgleichsbetrag

Verfehlt ein Quotenverpflichteter (Mineralölkonzern) seine THG-Minderungsziele, dann muss er für jedes Kilogramm CO2-Äquivalent, das zuviel ist, einen Ausgleichsbetrag zahlen (Strafzahlung). Dieser liegt bei 0,6 €/kg CO2-Äquivalent.

Setzt man nun die entsprechenden Werte in die Formel ein, erhält man für 2024 folgenden Wert:

Maximale THG-Prämie je E-KFZ = 652 * 0,6 = € 391

Für das Jahr 2024 ergibt sich somit eine theoretisch maximale THG-Prämie von € 391 für ein rein elektrisch betriebenes Kraftfahrzeug. Für Fahrzeuge der Klassen N1 und M3 sind die Werte entsprechend höher, da deren gesetzlich festgelegter Schätzwert auch höher ausfällt - konkret max. € 587 für Fahrzeuge der Klasse N1 und max. € 14.088 für Fahrzeuge der Klasse M3.

WICHTIG: Hierbei handelt es sich jeweils um das theoretische Maximum - warum deine endgültige THG-Prämie auch niedriger ausfallen kann, erklären wir dir in der FAQ Kann die THG-Prämie auch niedriger ausfallen?

Aktueller Marktwert: ca. € 81 (Klasse M1 / PKW)

Jetzt THG ePrämie beantragen, hohe Preise erzielen und gemeinsam für eine positive Zukunft sorgen

Noch mehr Fragen zur THG-Prämie?
Alle Fragen zum Verkauf der THG Quoten findest du hier.

Was Elektroauto YouTuber über uns sagen

Jonas Thoß - JÖHNOS

Jonas Thoß

YouTube: JÖNOHS

Top! Statt anderen Unternehmen hohe Provisionen zu bezahlen, habe ich stattdessen 45% meiner THG-Quote für ein Klimaprojekt gespendet. Danke INSTADRIVE.

Jens Zippel - MoveElectric

Jens Zippel

YOUTUBE: Move Electric

THG Unternehmen sprießen wie die Pilze aus der Erde. INSTADRIVE ist der einzige Non-Profit-Service ohne irreführende Versprechungen. Gleichzeitig kann man etwas Gutes für die Zukunft unseres Planeten tun. 

Wolfgang Vallant - Ecario

Wolfgang Vallant

YOUTUBE KANAL: ECARIO

Der THG-Prämien-Markt sowie der THG-Quotenhandel ist mittlerweile sehr unübersichtlich. Beim THG Service von INSTADRIVE kann man beruhigt zuschlagen. Die Mission for no Emission liegt in Ihrer DNA.

INSTADRIVE

E-Auto günstig leasen

Wir haben EASING entwickelt, um dir den Einstieg in die Elektromobilität so leicht wie möglich zu machen. Bei Kauf, Leasing oder Miete entstehen oft Zusatzkosten, die nicht planbar sind. Mit unserer fixen monatlichen Rate erlebst du keine bösen Überraschungen und hast die Kosten stets im Blick.

Seit unserer Gründung 2016 lautet unser Motto: „Join us on our mission for no emission!“ Denn von unserem innovativen EASING profitierst nicht nur du, sondern auch die Umwelt. Mit deinem Fahrzeug von INSTADRIVE fährst du 100% emissionsfrei auf den Straßen.